Das perfekte Hemd – Diese Merkmale entscheiden über die Qualität

Nicht allein das Preisschild entscheidet über die Qualität eines Hemdes. Doch welche Merkmale sind entscheidend? Wir haben die wichtigsten fünf zusammengestellt!

1. Der Stoff 

Ein qualitativ hochwertiger Stoff ist der Grundbaustein für das perfekte Hemd. Stoffe, aus denen perfekte Hemden gemacht sind, sind beispielsweise hochwertige Baumwolle für den Geschäftsalltag oder leichtes Leinen für den Sommer. Gegenüber Elasthan ist der Baumwollstoff atmungsaktiver und lässt den Träger weniger schwitzen. Die weiche Baumwolle leiert mit der Zeit nicht aus wie die chemische Kunstfaser und bietet einen höheren Tragekomfort.

Doch nicht nur Stoff, auch die Webart ist entscheidend für ein Qualitätshemd. Beim Leinwandgewebe besticht der Baumwoll-Batist mit seiner leichten Webart und somit mit einer atmungsaktiven Struktur für die Hemden. Weiter ist Popeline eine der drei Grundwebarten und bei Businesshemden am weitesten verbreitet. Das leinwandbindige Gewebe ist unkompliziert und strapazierfähig. Noch reissfester ist jedoch der Twill, die dritte Grundwebart neben der Leinwand- und Atlasbindung. Beim Twill, auch Köperbindung genannt, verlaufen die Bindungen schräg und erzeugen so auch den Denim-Look der Jeans. Mit Twill verwebter Stoff ist langanhaltender und stärker als durch einfache Webart.

 

2. Der Schnitt

Neben einem hochwertigen Stoff ist der Schnitt für eine edle Erscheinung ausschlaggebend. Der Schnitt muss zumTräger passen, seine Figur betonen aber dennoch Bewegungsfreiheit gönnen. Wer unter den Standardgrössen kein passendes Hemd findet, der kann sich ein Hemd auf den Leib schneidern lassen. Eine unkompliziertere Variante bietet das Masshemd ‚easy’ von CARPASUS, bei dem verschiedene Schnitte gewählt und Hemd- und Ärmellänge angepasst werden können.
 

3. Die Details

Qualität braucht ein besonderes Augenmerk aufs Detail. Dies sind die wichtigsten:

Die Nähqualität


Hat man den richtigen Schnitt für sich entdeckt, so muss auch die Verarbeitungsqualität stimmen. Ob ein Hemd liebevoll geschneidert wurde, erkennt man insbesondere an gemusterten Hemden – ist kein abrupter Bruch von Karo oder Mustern zu erkennen, so wurde das Hemd aufwendig vernäht.

Die Stichdichte

Die Stichdichte ist ein subtiles Merkmal für eine hochwertige Verarbeitung. Eine hohe Stichdichte verspricht eine langanhaltende Qualität, denn die Naht löst sich schwieriger auf.

Kragen

Bei den meisten der günstiger produzierten Hemden werden die Krägen verschweisst. Dabei werden Ober-und Unterschicht des Kragens durch Hitze oder Klebstoff verbunden. Bei den teureren Modellen hingegen werden die beiden Schichten sorgsam zusammengenäht. Der Vorteil einer schön verarbeiteten Naht liegt in den weicheren Krägen. Somit wird die empfindliche Haut am Hals geschont. Auch hält das Hemd länger, wenn die Kragenstäbchen herausnehmbar sind und so nicht durch mehrmaliges Waschen verbogen werden oder unschöne Abdrücke auf dem Stoff hinterlassen. Das Material der Kragenstäbchen ist ein weiteres Merkmal für Qualität: Im Gegensatz zu Plastikstäbchen sind solche aus Holz, Sterlingsilber oder Horn robuster und etwas schwerer, was dem Krageneinen eleganteren Look verleiht.

Knöpfe

Hemdknöpfe bestehen mehrheitlich aus günstigem Plastik, doch natürlich gibt es hochwertigere Materialien. Viele teurere Marken setzen auf Perlmutt. Eine natürliche Alternative bietet Steinnuss, auch pflanzliches Elfenbein genannt. Auch die präzise Verarbeitung ist ein Anhaltspunkt: Wird etwa der Knopfsteg nochmals mit einem Faden umwickelt, liegt der Knopf höher und kann so einfacher verschlossen werden. Eine zusätzliche Verschweissung des Fadens mit dem patentierten Ascolite®-Verfahren sorgt dafür, dass die Knöpfe – im Gegensatz zu billigen Hemdmodellen – nicht wegfallen.

Der Spickel

Der Spickel ist das kleine, dreiecksförmige Stück Stoff, welches den Übergang vom Rücken- zum Vorderteil des Hemdes verstärkt. Die raffinierte Ecke ist ein Symbol für hochwertige Hemden und verleiht dem Träger mehr Spielraum.

Beim nächsten Kauf lässt sich nun in wenigen Sekunden vom Kragen bis zum Spickel ein Qualitätshemd von einem billiger produzierten Hemd unterscheiden. Dabei lässt eine hochwertige Verarbeitung den Träger nicht nur besser, sondern auch länger gut aussehen.

 

Search our shop

    DE
    DE